Glocken-1

Anregungen aus der Gemeindeversammlung


Am 27. Oktober 2013 fand eine Gemeindeversammlung statt, in der einige Wünsche und Anregungen von Gemeindemitgliedern geäußert wurden, die nun umgesetzt worden sind. Vor allem ging es dabei um die Gottesdienstzeiten und die Regeln, wann die Glocken läuten.

Gottesdienste

  • Da das Gemeindehaus bei Glätte besser erreichbar ist, leichter geheizt werden kann und Heizkosten gespart werden können, finden die Gottesdienste von Januar bis kurz vor Ostern im Gemeindehaus statt. Am Palmsonntag, dem Sonntag vor Ostern, erfolgt dann wieder der Einzug in die Kirche.
  • Einige Gottesdienste beginnen sonntagmorgens bereits um 9.30 Uhr und zwar am 11. Mai, 25. Mai, 22. Juni, 7. September und 28. September.

Die aktuellsten Informationen finden Sie in den Staufenberger Nachrichten sowie auf der Website der Kirchengemeinde www.kirche-treis.de.

 

Glocken

  • Vor Gottesdienstbeginn läutet es nur noch einmal eine Stunde vorher.
  • In der Schulzeit läuten die Glocken jeden Morgen um 7.30 Uhr drei Minuten lang.
  • Zum Gedenken an einen Verstorbenen kann um 18 Uhr nach Bekanntwerden des Todesfalls die Gebetsglocke geläutet werden.
  • Die Geburt eines Kindes kann samstags um 11 Uhr mit der großen Glocke kundgetan werden.

In beiden Fällen erfolgt das Läuten nur auf Wunsch der Familie nach Meldung im Pfarrbüro (Tel. 90223) oder bei Küster Heinrich Rauth (Tel. 6238).