Konfirmanden


Alle Jugendlichen, die sich zurzeit im 7. Schuljahr befinden und 2018 konfirmiert werden möchten, können am Dienstag, den 18. April 2017, um 19 Uhr im ev. Gemeindehaus zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden. Die Eltern sollten gemeinsam mit den zukünftigen Konfis kommen und die Stammbücher mitbringen. Auch nicht getaufte Jugendliche können am […]

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht



Konfis-1
Der diesjährige Konfirmationsgottesdienst wird am 24. April 2016 um 13 Uhr in der Treiser Kirche stattfinden. Unsere Konfirmanden sind: Dario-Markus, Amend Ringstraße 3 Lars-Yannick Bauer, Friedrich-Ebert-Straße 31 Mika Leon Belchhaus, Pfingstkopfweg 11 Tristan Flippo, Bahnhofstraße 20 Tobias Görg, Am Edelgarten 7 Lea Marie Hahn, Stettiner Straße 27 Yannick Hahn, Obere […]

Unsere Konfirmanden 2016







typischeElementeMusik&Licht
Seit einigen Jahren finden in Daubringen regelmäßig Jugendgottesdienste statt. Ähnlich wie bei Treiser Sternstunden schaffen Licht, Dekoration und Musik eine ganz besondere Atmosphäre. Freitagabend, kurz vor sieben. Vor der Daubringer Kirche treffen die ersten Jugendlichen ein. Sie kommen aus der ganzen Region – Konfirmanden aus dem Busecker Tal, Schüler aus […]

x-plore – Gottesdienst mal anders


SanktPeter-2
Die Konfirmanden fuhren zur „all-in-white-Party“ in der Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter in Frankfurt. Die Kirche Sankt Peter steht auf einem Plateau in einem kleinen Park mitten in Frankfurt. Von außen eine ganz normale Kirche mit Turm, innen wurden Räume und technische Voraussetzungen geschaffen, um Großveranstaltungen mit bis zu 1000 Personen zu […]

Highlight Schwarzlicht-Disco


Konficup
Seit Mai diesen Jahres ist eine neue Gruppe Konfirmanden in der Kirchengemeinde unterwegs. Nach einem Ausflug nach Eisenach und dem erfolgreichen Konfitag des Dekanats stehen ihnen noch ereignisreiche Monate bis zur Konfirmation am 18. Mai 2014 bevor. „Warum geht ihr eigentlich regelmäßig zum Konfirmandenunterricht?“ fragte das Redaktionsteam die neuen Treiser […]

Die neuen Konfirmanden: „Segen statt Noten“