sts071007-008

Gerüchte – was die Leute sagen


Die nächste Sternstunden feiern wir unter dem Thema „Gerüchte – was die Leute sagen“ am 7. Oktober 2007 in der Treiser Kirche.

Auch wenn niemand Dorf- und Medientratsch wirklich ernst nimmt, so trifft und verletzt es uns doch sehr, wenn über uns negative Gerüchte verbreitet werden. Irgendein Kern Wahrheit, über den der Betroffene nicht reden kann, steckt in fast jedem Gerücht. Nicht wenige leiden heute unter dem gezielten Verbreiten von Gerüchten, kurz Mobbing genannt. Wie immer geht es auch bei dieser Sternstunde nicht nur um den privaten Bereich, sondern auch um die zerstörerische Wirkung von Gerüchten in der Weltpolitik. Wie viele Kriege wurden und werden durch das gezielte Propagieren von Gerüchten ausgelöst?!

Musikalisch wird diese Sternstunde von dem Vocalensemble „4 Inspiration“ gestaltet, außerdem von der Kirchenmusikerin Daniela Werner.

Konzept und Predigt: Astrid Prinz, Andreas Lenz .

Theater und Liturgie: Christel Bergen, Erwin Heyer, Isabel Heyer, Mark Dort und Rebecca Bernsmann.

Das Deko-Team besteht bei dieser Sternstunde aus Edeltraud Kraus und Elisa Becker; für die Beleuchtung sorgen Thilo Schneider und Jannik Weimar. Küster: Heinrich Rauth.

Die Kollekte ist für die Bildungsarbeit des Gießener Weltladens bestimmt.Nach der Sternstunde sind alle vom dem Catering-Team um Sabine Hausner, Margot Scheld und Silke Turcu zum gemütlichen Beisammensein im ev. Gemeindehaus eingeladen.