Collegium vocale


Dieser dekanatsweite Chor, die Dekanatskantorei des Dekanats Kirchberg, besteht aus ca. 70 Sänger/innen aus dem ganzen Umkreis und hält seine Proben jeden Mittwoch in Treis ab. Ab und an stehen auch Sonderproben am Wochenende an. Der Chor studiert größere Werke wie Oratorien, Messen mit Orchester oder Orgel aber auch a capella ein und führt diese dann in zwei bis vier Konzerten im Jahr auf. Das Programm reicht vom 16. Jahrhundert bis hin zu zeitgenössischen Komponisten und moderner Musik. Auch Konzertreisen werden regelmäßig veranstaltet. Der Chor reiste u.a. nach Italien und England, sowie als Teilnehmer des Misatango Festivals nach Wien, um im dortigen Konzerthaus zu singen und sogar bis New York, um in der David Geffen Hall bei der Uraufführung des Tango Credo des Argentiniers Martin Palmeri mitzusingen.


Zielgruppe: Erwachsene jeden Alters, die gerne singen!

Zeitpunkt: Die Proben finden Mittwochs von 20 bis 22 Uhr im ev. Gemeindehaus in Treis statt.

In der Corona-Pandemie bleiben wir flexibel: Online-Stimmproben per Videokonferenz sind unser aktuelles Probenmodell. Im Sommer waren wir in zwei Gruppen unterteilt open air auf dem Sportplatz/in der offenen Dreschhalle und im September/Oktober 2020 probten wir hybrid (eine wechselnde Kleingruppe im Gemeindehaus Treis, alle anderen per Videokonferenz dazugeschaltet).

Wir proben bereits für ein Projekt im Jahr 2021, wo wir ein neues Werk der Berliner Bandoneonistin Judith Brandenburg „House on fire“ uraufführen wollen sowie ihr Werk „Pater noster Tango“ wieder auflegen. Es wird hierzu eine Konzertreihe in unserer Region geben, sobald dies wieder möglich ist. 

Ansprechpartnerin: Dekanatskantorin Daniela Werner (Tel.: 06406 76008 / .img@.imgwww.danis-musikseite.de)