Gesprächskreise


Die Mitwirkenden an Sternstundengottesdiensten treffen sich vor jeder Sternstunde zur inhaltlichen Vorbereitung nach dem Alter getrennt in Gesprächskreisen für junge sowie für ältere Leute. Doch wie kommt dabei am Ende ein gemeinsamer Gottesdienst zustande?

Die Sternstunden sind jedes Mal wieder ein Sammelsurium an verschiedensten Eindrücken und Impulsen. Jüngere und ältere Menschen haben verschiedene Zugangsweisen und verschiedene Vorstellungen von den jeweiligen Themen. Durch getrennte Vorbereitungstreffen können die verschiedenen Perspektiven am effektivsten ausgearbeitet werden.

Andreas Lenz ist das Bindeglied zwischen den beiden Gruppen. Zwei bis drei Wochen vor einer Sternstunde lädt er zu den beiden Gesprächskreisen ein. Diese Kreise sind keine geschlossenen Gruppen. Ganz im Gegenteil: Je mehr verschiedene Menschen kommen, desto fruchtbarer sind die Gespräche.

Pfarrer Lenz stellt anfangs das Thema kurz vor und dann nimmt ein Gespräch Fahrt auf. Es wird über Sichtweisen, Pro und Contra diskutiert. Man berichtet von Ängsten und Problemen, gemeinsam leuchtet man die Untiefen des Themas aus.

Als Jugendlicher hat man natürlich andere Ansichten als ein Mensch in den mittleren Lebensjahren und es ist immer wieder spannend zu sehen, wie die beiden Gruppen ihre Gedanken in eine vortragbare Form bringen. Meist mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen, die aber gerade die Vielfalt der Sternstunde ausmachen. Bei den Jugendlichen kommt es oft zu Beiträgen wie Sprechmotten, Anspielen, Gedichten oder Poetry-Slams. Meist kommt es erst am Tag der Sternstunde zu einer Probe. Recht spät vielleicht, aber diese Restspontanität gibt der Sternstunde ihre offene Atmosphäre.

Gemeinsam mit den Beiträgen der älteren Mitwirkenden wirkt sich die altersgemäße Trennung keinesfalls nachteilig aus, sondern beide bereichern auf ihre Art den Gottesdienst und sprechen unterschiedliche Besuchergruppen an.

Wenn ihr Interesse habt, in einer Sternstunde mitzuwirken oder einfach nur mit diskutieren und kreative Ideen einfließen lassen wollt, sprecht Pfarrer Lenz einfach an! Wir freuen uns über alle, die Lust auf Diskussionen über Sternstundenthemen haben!

Josua Lenz


Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene jeden Alters

Zeitpunkt: Ein bis zwei Abende in den zwei Wochen vor jeder Sternstunde

Ansprechpartner: Pfarrer Andreas Lenz (Tel.: 06406 90223 / @)