abschlussbild_2

Herbstkonzerte des Collegium vocale


Die Dekanatskantorei Collegium vocale Kirchberg lädt Sie mit den diesjährigen Herbstkonzerten zu einem lateinamerikanisch geprägten Ohrenschmaus ein. Mit dabei sind das Streicherensemble des Stadttheaters Gießen, Judith Brandenburg (Bandoneon), Moritz Weissinger (Schlagzeug), Markus Reich (Percussion), Beatrix Pauli (Klavier) und Kira Petry als Solo-Sopranistin. Die Gesamtleitung des Projektes hat Daniela Werner.

Bei den Konzerten ist die erst 2015 von dem in Marburg lebenden Komponisten Jean Kleeb fertiggestellte und uraufgeführte „Missa brasileira“ zu hören. Zum Chor treten hierbei Sopransolo, Cello, Kontrabass sowie Percussion und Schlagzeug. Der liturgische Messtext ist mit typischen Rhythmen und Stilen aus Brasilien vertont und bildet eine Brücke von der geistlichen europäischen Chormusik zur rhythmischen Intensität Südamerikas. Bossa Nova, Samba, Baiao, indianische und afro-brasilianische Rhythmen verschmelzen mit Harmonien der Renaissance und des Frühbarock.

Zudem kommt noch einmal die „Misa Tango“ des Argentiniers Martin Palmeri zur Aufführung. Bereits 2013 stand diese tolle Verschmelzung von lateinischer Messe und sowohl melancholischen als auch temperamentvollen Rhythmen im Konzertprogramm der Dekanatskantorei und entführte die Zuhörer in die wunderbare Welt des Tango. Und diese „Neuauflage“ hat einen besonderen Grund: Auf Empfehlung des Komponisten Martin Palmeri erreichte den Chor im Herbst 2015 eine Einladung, beim Misatango-Festival in Wien mitzuwirken – als aktiver Chor inmitten eines großen Ensembles, bestehend aus ausgewählten Chören weltweit. Welch eine Ehre! Im Februar 2017 steht nun eine 4-tägige Reise nach Wien an. Nach gemeinsamen Proben mit dem Komponisten sowie dem hochrangigen Dirigenten Saul Zaks wird der Chor dann am 12. Februar 2017 im großen Wiener Konzerthaus singen. Doch damit nicht genug! Aufgrund dieser Referenz sind die SängerInnen eingeladen, bereits 8 Wochen später im April 2017 Teil einer Welturaufführung in New York zu sein. Martin Palmeris neues Werk „Tango Credo“ wird in der David Geffen Hall im New Yorker Lincoln Center Premiere feiern und das Collegium vocale Kirchberg ist aktiv mit dabei!

 

Hier die Termine der Herbstkonzerte:

  • Samstag, 8. Oktober, um 19 Uhr in der Ev. Kirche Buseck-Beuern,
  • Sonntag, 9. Oktober, um 18 Uhr in der Kath. Kirche St. Raphael in Wettenberg-Wißmar sowie
  • Samstag, 11. Oktober, um 19 Uhr in der Ev. Kirche Lollar

Zwischen den beiden Messen wird es eine kleine Pause geben, in der Tapas und Wein angeboten werden. Die mittlerweile 80 Sängerinnen und Sänger des Collegium vocale würden sich freuen, Sie an einem der Konzertabende begrüßen zu dürfen!

Der Eintritt zu den Konzerten beträgt im Vorverkauf 14,– € (ermäßigt 12,– €) sowie 16,– € an der Abendkasse (ermäßigt 14,– €). Vorverkaufsstellen sind die Gärtnerei Heyer in Staufenberg-Treis, die Industrie-Apotheke in Lollar, die Stirnberg-Apotheke in Beuern sowie die Paracelcus-Apotheke in Wettenberg-Wißmar.