Requiem-Aufführung in Beuern_Foto_Gießener_Allgemeine

Konzerte des Collegium vocale


Die diesjährigen Konzerte der Dekanatskantorei Kirchberg, Collegium vocale, finden statt am:

  • Samstag, den 10.11. um 19.30 Uhr in der ev. Kirche in Lollar,
  • Samstag, den 17.11. um 19.30 Uhr in der ev. Kirche der Wicherngemeinde Gießen
  • Sonntag, den 18.11. um 18 Uhr in der kath. Kirche St. Raphael in Wettenberg-Wißmar.

Karten gibt es wie immer an der Abendkasse sowie auch im Vorverkauf.

Als Hauptwerk des Abends lässt der Chor das Requiem von John Rutter erklingen. John Rutter wurde 1945 in London geboren und studierte Musik am Clare College in Cambridge. Das Requiem ist eins der meist gesungenen Chorwerke Rutters. Der Komponist vermischt hier Texte der Totenmesse, des Book of common prayer – der Agende der anglikanischen Kirche, und Psalmen. Die 7 Sätze formen einen Meditationsbogen zum Thema Leben und Tod: Gebete an die gesamte Menschheit, Psalmen, persönliche Gebete an Jesus und im zentralen Sanctus die Bestätigung der göttlichen Glorie. Außerdem erklingen 3 Kirchenmusikwerke César Francks, einem der bedeutendsten Komponisten der französischen Romantik, unter anderem die wohlbekannte Motette „Panis angelicus“. Abgerundet wird das Programm dann schließlich durch das herzerwärmende Anthem „The Lord bless you and keep you“, der von John Rutter vertonte aaronitische Segen. Zur Kantorei treten Kira Petry (Solosopran), Cordula Poos (Harfe), Beatrix Pauli (Orgel) sowie ein Kammerensemble mit Flöte, Oboe, Cello, Kontrabass, Glockenspiel und Pauke.

Requiem Flyervorderseite 2018 fertig