Brückenfest_kinderchor_I

Singspiele, Kirchenlieder und Popsongs


Die Treiser Kinderchöre bereichern durch abwechslungsreiche Musik das Treiser Gemeindeleben  

Zu Beginn von Daniela Werners Zeit in Treis, als sie noch studierenderweise die Vakanzvertretung zu 40% inne hatte, gab es bereits einen Kinderchor, der von Julia Müller geleitet wurde. Mit der Übernahme der vollen hauptamtlichen Stelle im November 2006 hat Daniela Werner dann auch diesen übernommen. Zunächst bestand der Chor aus ca. 25 Kindern zwischen fünf und zehn Jahren. Seit Mai 2011 finden die Proben in zwei Gruppen statt, nämlich mit Kindern vom Vorschulalter bis einschließlich 3. Schuljahr und in einer zweiten Gruppe mit Jungs und Mädels aus dem 4. bis 6. Schuljahr.

Hauptsächlich für Auftritte in besonderen Gottesdiensten oder Aufführungen von Kindermusicals und den alljährlichen Krippenspielen gemeinsam mit der Kinderkirche werden die unterschiedlichsten Lieder geprobt. Ganz wichtig ist dabei, dass die Kinder mit Spaß am Singen dabei sind.

Am 15. Juni diesen Jahres stand ein gemeinsames Konzert der beiden Kinderchöre auf dem Programm – der Kinderchor I präsentierte das Singspiel „Babel blamabel“ währenddessen der Kinderchor II mit einzelnen Songs umrahmte. Die größeren sangen neue geistliche Lieder wie „Gott nahe zu sein“ und „My happiness“ sowie Songs aus den Charts, die zum Thema passten wie „Geboren, um zu leben“, „Lieder“ und „Stardust“. Bei den Kleinen ging es in einem Singspiel mit Texten und Liedern um die Geschichte des Turmbaus zu Babel.

Seit September 2014 gibt es eine Kooperation mit der Grundschule in Treis, sodass die Chorproben nun als AG der Kirchengemeinde im Klassenraum der 4. Schulklasse in der Grundschule stattfinden. Neue Gesichter sind natürlich in beiden Chören herzlich willkommen!

brückenfest_kinderchor_II