Wien Abschlussbild

Uraufführungen des Collegium vocale


Nach einem ereignisreichen Jahr lädt die Dekanatskantorei Collegium vocale Kirchberg im November zu einem besonderen Konzerterlebnis ein. Auf dem Programm stehen zwei liturgische Werke – ein Glaubensbekenntnis sowie ein Vater unser, allerdings mit ganz besonderer musikalischer Färbung, komponiert im Stil des Tango argentino. Doch damit nicht genug der Besonderheit: Eines der Werke – das Glaubensbekenntnis „Tango credo“ – ist eine deutsche Erstaufführung, das andere – das Vater unser „Pater noster tango“ – eine absolute Uraufführung!

Im Februar 2017 führte es die Dekanatskantorei nach Wien in den großen Saal des Konzerthauses: Als Teil des international besetzten und 300 Personen umfassenden Chores führten die Sängerinnen und Sänger beim Misatango Festival den „Misatango“ des argentinischen Komponisten Martín Palmeri auf. Erneut auf Reisen mit Martín Palmeri ging es im April 2017: Der Chor war Teil der Uraufführung seiner neuen Komposition, der Vertonung des Glaubensbekenntnisses „Tango credo“. Das Publikum in der David Geffen Hall im Lincoln Center New York war begeistert.
Die Berliner Bandoneonistin Judith Brandenburg bot an, der Dekanatskantorei jetzt für diese deutsche Erstaufführung im November eine eigens dafür komponierte Vater unser-Vertonung „Pater noster Tango“ als Uraufführung hinzuzufügen.  Bei den Herbstkonzerten unter der Gesamtleitung von Dekanatskantorin Daniela Werner treten zum Chor die Sopransolistin Kira Petry, die Bandoneonistin und Komponistin der Uraufführung Judith Brandenburg, Beatrix Pauli am Klavier sowie ein Streichensemble mit Musikern des Gießener Stadttheaters. Herzlich laden wir Sie zu diesen Konzerten der Dekanatskantorei ein! Freuen Sie sich auf begeisternde Musik, mitreißende Rhythmen, große Emotionen! Von der tiefen Melancholie des Tanguero bis hin zur aufbrausenden Rage, von tiefer Demut bis zum verzweifelten Aufschrei ist alles zu hören und entdecken.

Hier die Konzerttermine:

Sonntag, 12. November 2017, 18 Uhr, Katholische Kirche St. Raphael in Wißmar

Samstag, 18. November 2017, 19 Uhr, Evangelische Kirche Lollar sowie am

Sonntag, 19. November 2017, 17 Uhr, Ev. Kirche der Wicherngemeinde Gießen.

Karten gibt es im Vorverkauf (Erwachsene 14,– Euro, Schüler 12,– Euro) bei Blumen Heyer Treis, Industrieapotheke Lollar, Paracelsus-Apotheke Wißmar, Kirchenladen Gießen sowie der Apotheke am Theater in Gießen. Auch an der Abendkasse kann man noch Karten erwerben, diese dann zu 16,– Euro (Erwachsene) oder 14,– Euro (Schüler).