sts070422-014

Zum Lachen in die Kirche gehen


Am 22. April 2007 feiern wir die Sternstunde um 19 Uhr in der Treiser Kirche unter dem Thema „Zum Lachen in die Kirche gehen“ und laden dazu ganz herzlich ein.

Darf man über Gott lachen? Dies ist die Kernfrage des berühmten Romans „Der Name der Rose“. Aus gutem Grund heißen die Berichte über Jesu Leben im Neuen Testament Evangelien, was frohe Botschaft bedeutet. Evangelisches Profil, wie der Name schon sagt, sollte sich also darin zeigen, die Fröhlichkeit Gottes und des Glaubens zu betonen.

Humoristisch inspirieren werden diese Sternstunde die Irish-Folk Band „The Islanders“ sowie die evangelische Lachnummer von Michael Scharping, Axel Seibert, Erwin Heyer, Manfred Klein, Herbert Becker und Daniela Werner.

Außerdem dabei ist erstmalig als Überraschungsgast der Treiser Kirchenchor.
Weitere Mitwirkende sind die Ausdruckstänzerin Marlies Scharping, das Beleuchtungsteam um Thilo Schneider sowie die Treiser Sternstundenmitarbeiter um Pfarrerin Astrid Prinz und Pfarrer Andreas Lenz.

Die Kollekte ist zur Hälfte bestimmt für die Clown-Doktoren, die sich um krebskranke Kinder kümmern, und zur Hälfte für die Sternstundenarbeit.

Dekorationsteam: Edeltraud Kraus, Margot Scheld u. Claudia Binsch
Cateringteam: Anni Hillgärtner, Bettina Leukel u. Sabine Hausner