Die Sternstunde zum Thema “Gottesinstinkt” feiern wir am 3. Juni 2012 um 19 Uhr in der Treiser Kirche.

Nachdem die Sternstunden-Gottesdienste sich seit nunmehr 13 Jahren überwiegend mit aktuellen gesellschaftlichen und zwischenmenschlichen Fragen beschäftigen, wurde der Wunsch laut, doch einmal direkt etwas zur „Gretchenfrage“ – also zu „Gott“ – zu sagen.

Dazu haben wir den etwas ungewöhnlichen Titel „Gottesinstinkt“ gewählt, um zum einen zu betonen, dass wir dann von Gott reden, wenn wir über unsere Seele reden – über das, was uns in der Tiefe umtreibt. Und zum anderen: Genauso wenig, wie wir unseren Instinkt steuern, sondern er vielmehr uns, unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmt, so ist Gott auch, wenn wir ihn im Munde führen, etwas, worüber wir nicht verfügen – auch nicht als Pfarrer -, sondern eher „etwas“, was uns überraschend überwältigt oder zärtlich berührt. Jedenfalls überschreitet Gott all unsere Begriffe so, dass wir im Nachhinein zwar nicht ihn begreifen, aber unser Leben in einem neuen Licht sehen.

Passend zum Thema wird der in Gießen aufgewachsene Münchner Musiker Matthias Geisse mit seinen Gongs dazu inspirieren, in uns hinein zu horchen und abzutauchen. Mal aufwühlend, mal ganz ruhig wird dieser vom Charakter her eher meditative Gottesdienst von kurzen Weisheitstexten durchzogen sein.

Weitere Mitwirkende sind: Daniela Werner (Klavier, Orgel, Querflöte), Jolien Könitz und Inga Jung (Gesang), Daniela Michel (Liturgie), Edeltraud Kraus und Ralf Roth (künstlerische Gestaltung), Jannik Weimar und Dennis Wießner (Beleuchtung), Pfarrer Andreas Lenz (Predigt).

Das Catering-Team um Claudia Binsch lädt nach dem Gottesdienst zu einem Imbiss und gemütlichem Beisammensein ins Gemeindehaus ein.